Whaa, Babyboom đŸ‘¶đŸ»đŸ€°đŸœđŸ˜ł Eine Freundin von mir erwartet Nachwuchs – und ich durfte die Babyparty organisieren! Da ich das aber noch nie gemacht habe, habe ich euch nach Tipps gefragt und super viele coole Anregungen erhalten, wie z. B. Babystrampler bemalen, eine Windeltorte basteln oder alkoholfreie Cocktails mixen – alles mega VorschlĂ€ge.

Ich habe die ganzen VorschlĂ€ge gesammelt und im Anschluss eine Checkliste erstellt, damit ich den Überblick nicht verliere. Die Liste war super hilfreich. Vielleicht kann sie euch ja auch helfen.

Checkliste:

  • Zuerst solltest du entscheiden, ob es eine Überraschungsparty werden soll oder die schwangere Freundin Bescheid wissen darf.
  • Überlege, wo die Babyparty stattfinden soll.
    Stimme einen Termin mit der schwangeren Freundin oder ihrem Partner ab.
  • Erstelle eine GĂ€steliste bzw. erfrage wer alles kommen soll.
  • Lade alle GĂ€ste ein. FĂŒr die Organisation und Kommunikation ist eine WhatsApp- oder Facebook-Gruppe sehr hilfreich.
  • Essen und Trinken planen oder mit den anderen GĂ€sten absprechen,
    wer was mitbringen möchte. HierfĂŒr eignet sich eine Liste, in der sich alle eintragen können.
  • Erstelle eine Geschenkeliste, damit nichts doppelt geschenkt wird. Wenn deine Freundin Bescheid weiß, kannst du sie auch nach einer Wunschliste fragen.
  • Überlege dir, wie du die Dekoration gestalten möchtest.
  • Suche schöne Musik heraus, die im Hintergrund laufen kann. Es gibt auch zahlreiche Babyshower-Playlisten, auf die man zurĂŒckgreifen kann.
  • Sollten sich die GĂ€ste untereinander nicht kennen, sind Namensschilder sehr hilfreich.
  • Packe einen Kamera ein. Über paar Erinnerungsfotos freuen sich alle.
  • Überlege dir, welche Spiele gespielt werden sollen.

Es gibt eine FĂŒlle an Ideen fĂŒr Babyparty-Spiele. Da ich den Tag nicht zu voll gestalten wollte, habe ich mich bei der Auswahl beschrĂ€nkt. Ein Spiel, das absolut super ankam war „Bodies bemalen“. Ich habe fĂŒr jeden Gast einen Body mitgebracht. Vorbereitete Schablonen haben den nicht ganz so Kreativen die Hemmschwelle genommen. Es sind echt sehr schöne Motive entstanden und die werdende Mama konnte sich ĂŒber die ersten Anziehsachen erfreuen.

Die Bodies sollten alle unterschiedliche GrĂ¶ĂŸen haben.

Nachdem wir die Bodies bemalt haben, durften Geschenke ausgepackt werden. Dies wurde aber natĂŒrlich mit einer kleinen HĂŒrde versehen. Jeder sollte ein Babyfoto von sich mitbringen. Meine Freundin musste dann die Bilder den richtigen Personen zuordnen. Lag sie richtig, durfte sie ein Geschenk auspacken.

Zum Schluss konnte sich jeder im GĂ€stebuch mit GlĂŒckwĂŒnschen oder RatschlĂ€gen verewigen. Im Nachgang habe ich das Buch mit Fotos und kleinen selbstgemalten Bilder ergĂ€nzt. Eine schöne Erinnerung!

Damit das GÀstebuch nicht zu langweilig wird, habe ich paar Comics ergÀnzt.  
Über ein bisschen Deko und kleine Leckereien freut sich jede werdende Mama.

Die Babyparty war ein voller Erfolg und es war so schön und ĂŒberwĂ€ltigend, dass ich am liebsten direkt die nĂ€chste planen wĂŒrde. 😂 Also falls jemand von euch zufĂ€llig Bedarf hat… 🎁 An dieser Stelle natĂŒrlich auch an euch noch mal vielen Dank fĂŒr die tollen Ideen.